My Blog Posts

2015 7/Jun

Wir alle haben hin und wieder Angst. Ich zum Beispiel gehe ungern durch dunkle leere Straßen. Auch Autofahren in der Nacht bereitet mir großes Unbehagen. Ich habe auch manchmal Angst vor einem Auftritt. Davor, bei der Rede nicht zu bestehen, einen Fehler zu machen. Diese Angst ist eine Angst vor möglicher Enttäuschung davor, nicht gut […]

Keep Reading
0
2010 1/Jan

Das Land braucht neue, mutige Ideen. Wir alle haben eine im Kopf. Aber viel zu selten teilen wir sie mit anderen. Jede Idee, die ausgesprochen wird, verändert die Welt. Weil sie andere inspiriert, Widerspruch provoziert und zum Nachdenken anregt. Ideen können unsere Stadt, unser Grätzel verändern, hungernde Kinder retten, unsere Vorstellung von Mobilität auf den […]

Keep Reading
4
2009 13/Oct

Dieser Text ist in leicht gekürzter Version im Standard als Kommentar der Anderen erschienen: http://derstandard.at/1254311461119/Kommentar-der-anderen-Ich-habs-satt-meine-Herren

Seit Jahrzehnten halten großkoalitionäre Lobbyisten unser Land im Würgegriff gefangen. Und fast alle Parteien haben sich angesichts demographischer Realitäten den Wünschen der Seniorenverbände ausgeliefert. Erst in den letzten Tagen wurde dies wieder deutlich.

In mitten der schwersten wirtschaftlichen Krise seit Ende des 2. Weltkrieges feiern sich Blecha und Khol im Parlament ab und erstaunen mit immer frecheren Forderungen. Schon sehen sie sich als fünften Sozialpartner, als nächstes vielleicht die immerwährende Pensionserhöhung von 5% in die Verfassung?!

Keep Reading

5
2009 6/Oct

Die heutige Sitzung des Kulturausschusses hatte zwei große Themen: Wien Museum und das Theater an der Wien:

Post Nr. 1
AZ 03519-2009/0001-MDSALTG; MUVIE
Bericht des Kuratoriums der Museen der Stadt Wien über das Jahr 2008

Das Wien Museum macht großartige Arbeit. Da sind sich alle Parteien einig! Die Fragen von uns Grünen – aber auch von ÖVP und FPÖ – zielten vor allem auf den von Stadtrat Mailath-Pokorny angekündigten Neubau des Museum. Wo weiß noch keiner, aber angedacht dürfte es ja sein – zumindest medial. Gleichzeitig leidet das Wien Museum unter einer prekären Depot-Situation und schon seit Jahren diskutieren wir im Ausschuss über den Bedarf eines neuen Depots. Zurecht wird befürchtet, dass mit einem geplanten Museumsneubau alles wieder von vorne beginnt. Außerdem wird auch vom Museum schon lange eine neue Dauerausstellung gewünscht. Der Stadtrat kündigt an, dass er noch in dieser Legislaturperiode die Entscheidungsgrundlage für die Zukunft des Wien Museums legen will (was für mich klingt wie: “im Wahlkampf werden wir schöne Konzepte präsentieren, leider aber keine Finanzierungszusagen.” Sprich: schöne Worte, keine Taten). Die Bemühungen ums Depot blieben außerdem aufrecht, meinte der Stadtrat etwas vage. Wir bedauerten noch, dass ein Bericht des Jahres 2008 erst Ende 2009 vorliege. Einstimmig dafür.

Keep Reading

0
12